Jetzt Live
Startseite Tennengau
Aus Langeweile

Vandalen schlagen Fenster in Golling kaputt

Polizei schnappt Jugendbande im Tennengau

symb_fenster Pixabay
Die Burschen sollen mehrere Fenster mit Steinen eingeschlagen haben. (SYMBOLBILD)

Aus Langeweile und weil sie zuvor auf einer Social-Media-Plattform ein ähnliches Video gesehen hatten, haben fünf Burschen in Golling (Tennengau) mit Steinen die Fenster von mehreren Wohnhäusern eingeschlagen. Nun wurden sie überführt.

Golling an der Salzach

Zwischen Anfang und Mitte März waren die jungen Vandalen – ein 13-jähriger Österreicher, ein 13-jähriger Kroate, ein 14-jähriger Türke und zwei Bosnier (14 und 15 Jahre alt) – in den Abenstunden im Ortszentrum von Golling unterwegs. Das berichtet die Polizei Salzburg am Donnerstag in einer Presseaussendung. Sie sollen mit Steinen mehrere Fensterscheiben von Wohnhäusern eingeschlagen haben. Das, obwohl in den Häusern Licht gebrannt habe. Nun konnten sie ausgeforscht werden.

Video verleitet Vandalen zu Tat

Als Motiv sollen die Burschen Langeweile angegeben haben, so die Polizei weiter. Zudem hätten sie auf Social Media ein entsprechendes Video gesehen.

3.000 Euro Schaden in Golling

Die Jugendlichen werden bei der Staatsanwaltschaft angezeigt und der Jugendwohlfahrt wird ein Bericht übermittelt. Es entstand laut Polizei ein Gesamtschaden von rund 3.000 Euro.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.08.2022 um 07:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/golling-jugendbande-beschaedigt-mehrere-fenster-122216326

Kommentare

Mehr zum Thema