Jetzt Live
Startseite Tennengau
Kleiner Feinschmecker?

Kälbchen verspeist Kinder-Unterhose in Golling

Jungrind überrascht Familie im Bluntautal

Kalb, Bluntautal KP Sicherheit
Das Kälbchen ließ sich die Unterhose offenbar schmecken.

Im Gollinger Bluntautal (Tennengau) hat sich ein Kalb am Montag auf seiner Wiese von einer Familie gestört gefühlt. Das Jungtier ließ sich nicht abwimmeln, schlussendlich verspeiste es die Unterhose eines der drei Kinder.

Golling an der Salzach

Die Familie war zum Baden an den Bluntaubach gekommen. Beim Aussuchen ihres Liegeplatzes haben sie aber wohl nicht mit einem besonders neugierigen Kälbchen gerechnet. Kurt Pokorny, der bei einem für Golling zuständigen Sicherheitsdienst arbeitet, schildert die Situation gegenüber SALZBURG24. Er berichtet, dass das Kalb – ohne aggressiv zu sein – „seinen Platz souverän verteidigt hat.“

Kalb lässt sich Unterhose schmecken

Das Jungtier rückte der Mutter und ihren drei Kindern auf die Pelle. Eine Unterhose dürfte es besonders interessant gefunden haben. Das Kälbchen schnappte sie sich und verspeiste das Stück Stoff. Die Familie gab schließlich auf und räumte die Wiese. Der Landwirt, zu dem das junge Rind gehört, nahm es mit Humor: Die Unterhose sei nicht unbedingt ungesund.

Der Sicherheitsdienst habe das Geschehen beobachtet, ein Eingreifen sei nicht nötig gewesen. „Kalb, Mutter und Kinder sind wohlauf und allesamt unversehrt“, so Pokorny.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 19.04.2021 um 10:50 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/golling-kalb-frisst-kinder-unterhose-im-bluntautal-90753784

Kommentare

Mehr zum Thema