Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Golling: Pkw-Lenkerin (26) will Reh ausweichen und verunglückt schwer

Die Pkw-Lenkerin wollte einem Reh ausweichen. Bilderbox
Die Pkw-Lenkerin wollte einem Reh ausweichen.

Weil sie einem Reh ausweisen wollte, ist am Montagmorgen eine 26-jährige Pkw-Lenkerin auf der B162 bei Golling (Tennengau) verunglückt.

Die Tennengauerin war am Montag kurz nach 6 Uhr mit ihrem Pkw auf der Lammertal Bundesstraße (B162) in Richtung Golling unterwegs. Laut ersten Ermittlungen musste sie plötzlich einem Reh ausweichen und kam dabei mit dem Pkw ins Schwanken. Der Wagen touchierte die Leitplanken und kollidierte schließlich mit einem auf der Gegenfahrbahn fahrenden Lkw. In weiterer Folge stürzte das Auto in eine Böschung und kam am Dach zum Liegen, berichtet die Polizei am Montag per Aussendung.

Grad der Verletzung nicht bekannt

Die Lenkerin konnte sich selbst aus dem Pkw befreien. Sie wurde laut Polizeibericht unbestimmten Grades verletzt und mit dem Rettungswagen in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Aufgerufen am 19.04.2019 um 10:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/golling-pkw-lenkerin-26-will-reh-ausweichen-und-verunglueckt-schwer-56956645

Kommentare

Mehr zum Thema