Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Großkontrolle der Polizei auf der A10 bei Kuchl: 143 Fahrzeuge überprüft

Bei einer Großkontrolle im Rahmen einer ressortübergreifenden Übung der Finanzpolizei wurden in der Nacht auf Mittwoch insgesamt 143 Fahrzeuge auf der A10 bei Kuchl kontrolliert. Knapp 100 Beamte waren an der Großkontrolle beteiligt.

Bei der ressortübergreifenden Großkontrolle wurden insgesamt sieben nicht mehr verkehrssichere Fahrzeuge aus dem Verkehr gezogen. Insgesamt mussten 35 Anzeigen ausgestellt und drei Organstrafverfügungen eingehoben werden.

Kontrollen der Finanzpolizei

Seit Montag dieser Woche muss jeder Verkehrsteilnehmer damit rechnen, dass ein Finanz-Polizei-Fahrzeug ihn aufhält, um eine Kontrolle durchzuführen. Des Weiteren wird die Finanz-Polizei vermehrt Großkontrollen in Zusammenarbeit mit der Polizei durchführen um Aufdeckungs-und Präventionsarbeit zu leisten.

Knapp 100 Polizisten an Großkontrolle beteiligt

An der Großkontrolle in der Nacht auf Mittwoch waren insgesamt 49 FinanzpolizistInnen aus dem gesamten Bundesgebiet und 45 Exekutivbedienstete aus den Bereichen des LPK Salzburg, Landesverkehrsabteilung, API Anif, PI WALS/AGM und Angehörige des Bundeseinsatztrainerteams beteiligt waren.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.04.2021 um 03:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/grosskontrolle-der-polizei-auf-der-a10-bei-kuchl-143-fahrzeuge-ueberprueft-59354617

Kommentare

Mehr zum Thema