Jetzt Live
Startseite Tennengau
Messerattacke

20-Jähriger in Hallein niedergestochen

Fahndung läuft

Polizei APA/BARBARA GINDL
Die Polizei ermittelt wegen versuchten Morddes. (Symbolbild)

Zu einem Mordversuch dürfte es Mittwochnachmittag auf der Pernerinsel in Hallein (Tennengau) gekommen sein. Ersten Informationen zufolge hat ein bislang Unbekannter einen 20-Jährigen mit einem Messer attackiert und dabei schwer verletzt. Auch Donnerstagfrüh lief die Fahndung noch auf Hochtouren.

Hallein

Der 20 Jahre alte Mann aus Somalia wurde am Mittwochnachmittag nach der Messerattacke mit einem Rettungshubschrauber in das Unfallkrankenhaus Salzburg geflogen. Über seinen Gesundheitszustand war nichts Näheres bekannt. Ob er bereits von den Beamten befragt werden konnte, wurde auf S24-Anfrage von Seiten der Polizei Donnerstagfrüh nicht kommentiert. Die Fahndung nach dem Verdächtigen sei weiterhin im Gange, hieß es.

Täterbeschreibung nach Messerattacke in Hallein

Zu der Bluttat kam es am Mittwoch gegen 15 Uhr im Bereich der Pernerinsel auf einem Parkplatz. Der Täter mit dunkler Hautfarbe soll etwa 180 Zentimeter groß sein. Er trug einen Bart und war mit einer schwarzen Hose sowie einem Kurzarm-T-Shirt und einer grünen Jacke bekleidet. Nähere Details über den Vorfall waren vorerst nicht bekannt. Das Landeskriminalamt Salzburg ermittelt wegen versuchten Mordes.

+ + + Messerattacke auf Pernerinsel in Hallein + + + Polizei Salzburg fahndet nach Unbekannten + + +

Gepostet von SALZBURG24 am Mittwoch, 27. Februar 2019

In der ersten Version dieses Artikels wurde das Opfer der Messerattacke noch als Frau bezeichnet. In die Polizeimeldung hat sich ein Fehler eingeschlichen, beim 20-Jährigen handelt es sich um einen Mann. Wir bitten um euer Verständnis!

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 20.09.2019 um 05:55 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hallein-20-jaehriger-niedergestochen-66433651

Mehr zum Thema