Jetzt Live
Startseite Tennengau
Alko-Crash

Betrunkener knallt mit E-Scooter in Verkehrsinsel

40-Jähriger bei Unfall in Hallein verletzt

e-scooter-gfc375d282_1920.jpg Pixabay
Der E-Scooter-Fahrer zog sich bei dem Unfall Verletzungen im Bereich von Kopf und Händen zu. (SYMBOLBILD)

Schwer betrunken krachte Sonntagabend ein E-Scooter-Fahrer in Hallein (Tennengau) gegen eine Verkehrsinsel. Der 40-Jährige wurde mit Verletzungen an Kopf und Händen ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert.

Hallein

Der Mann aus Deutschland war gegen 21 Uhr vom Hofbräu Kaltenhausen kommend in Richtung Hallein unterwegs. Dabei geriet er mit seinem E-Scooter in Richtung Fahrbahnmitte und prallte frontal in eine Verkehrsinsel.

Crash in Hallein: E-Scooter-Fahrer hatte 1,86 Promille

Bei dem Sturz erlitt der E-Scooter-Fahrer Verletzungen unbestimmten Grades im Bereich von Kopf und Händen. Der Mann, der keinen Helm trug, wurde vom Roten Kreuz ins Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Ein bei dem 40-Jährigen durchgeführter Alkotest ergab einen Wert von 1,86 Promille, berichtet die Polizei. Der E-Scooter blieb nahezu unbeschädigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 25.05.2022 um 08:00 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hallein-betrunkener-knallt-mit-e-scooter-in-verkehrsinsel-112485817

Kommentare

Mehr zum Thema