Jetzt Live
Startseite Tennengau
Hallein

Pensionist um 1.000 Euro erleichtert

Symbolbild Polizei APA/Barbara Gindl
Die Polizei fahndet nach einer vermeintlichen Bettlerin in Hallein. (SYMBOLBILD)

Mit einer dreisten Masche ist die Polizei in Hallein (Tennengau) derzeit beschäftigt. Eine noch unbekannte Frau soll einen Pensionisten am Donnerstag um Geld angebettelt haben. Anschließend dürfte sie dem 76-Jährigen in einem unbemerkten Moment rund 1.000 Euro abgenommen haben.

Hallein

Wie die Polizei berichtet, bat eine Bettlerin in Halleins Altstadt den Pensionisten am Vormittag um eine Geldspende. Die Frau vertiefte das Gespräch mit dem 76-Jährigen, als er aus seiner Geldbörse einen Fünf-Euro-Schein holte. Dabei habe die Frau den Mann mehrfach am Körper berührt.

Fahndung nach Bettlerin in Hallein

Anschließend bat sie den Mann, sich in eine Spendenliste einzutragen. Kurz darauf bemerkte der Halleiner, dass ihm 1.000 Euro fehlen, die er zuvor bei einer Bank abgehoben hatte. Die Trickdiebin war jedoch schon über alle Berge. Gegenüber der Polizei gab der Pensionist an, dass es sich bei der Frau wegen ihres Akzents vermutlich um eine Rumänin oder Bulgarin gehandelt haben dürfte.

Näheres war zunächst nicht bekannt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.05.2019 um 10:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hallein-bettlerin-raubt-76-jaehrigen-offenbar-1-000-euro-68998708

Kommentare

Mehr zum Thema