Jetzt Live
Startseite Tennengau
Hallein

Dreister Leergut-Betrug in Supermarkt

SB: Bierfass APA/GEORG HOCHMUTH
Einem Halleiner wurde ein Leergut-Betrug zum Verhängnis. (SYMBOLBILD)

Mit einer dreisten Masche wollte sich ein 21-Jähriger in Hallein (Tennengau) offenbar etwas Geld dazu verdienen. In einem Supermarkt täuschte er bei der Leergutrückgabe mehrmals vor, etliche Bierfässer zurückzugeben. Der junge Mann wird nun angezeigt, so die Polizei.

Hallein

Mehrfach soll der 21 Jahre alte Einzelhandelskaufmann die Leergut-Rückgabe der 20-Liter-Bierfässer in einem Halleiner Supermarkt vorgetäuscht haben. Dadurch kam er zu Bons im Wert von rund 600 Euro, die er sich selbst auszahlte.

Leergut-Betrug fliegt in Hallein auf

Was dem Halleiner zum Verhängnis wurde: Die Kassenautomaten können laut Polizei ausschließlich von Mitarbeitern bedient werden. Der 21-Jährige zeigte sich geständig. Er wird wegen mehrfachen Betruges angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 09:51 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hallein-dreister-leergut-betrug-in-supermarkt-68225038

Jobs

Stellenangebot aufgeben | Google for Jobs Salzburg Stadt, Salzburg Stadt, Zell am See, Hallein, Seekirchen am Wallersee, Bischofshofen, Vöcklabruck, Oberösterreich, Sankt Johann im Pongau, Wals-Siezenheim, Berchtesgadener Land
Mehr Jobs

Kommentare

Mehr zum Thema