Jetzt Live
Startseite Tennengau
Schule evakuiert

Hallein: Feuerwehreinsatz im Gymnasium

Weil in einem Lagerraum des Bundesgymnasiums Hallein (Tennengau) ein Standglas mit Formaldehydlösung umgefallen war, wurde am Montagnachmittag vorsichtshalber die gesamte Schule evakuiert. Die Einsatzkräfte konnten glücklicherweise bald Entwarnung geben.

Laut Polizeiaussendung war im Lagerraum für Biologie und Chemiepräparate ein Standglas mit einer geringen Menge Formaldehydlösung umgefallen. Nachdem das dem Lehrpersonal aufgefallen war, ließ man vorsichtshalber die Schule evakuieren.

Feuerwehreinsatz in Halleiner Gymnasium

Die Freiwillige Feuerwehr Hallein rückte also mit der Rettung zu einem Gefahrguteinsatz aus. Wie sich in der Folge herausstellte, war der Vorfall glücklicherweise unbedenklich und der Schulbetrieb konnte ohne Einschränkungen weiter fortgesetzt werden. Zwei Reinigungskräfte, die unmittelbar Kontakt zur Flüssigkeit hatten, wurden vorsorglich zur Untersuchung in das Krankenhaus verbracht. Beiden wurden laut Polizei nicht verletzt.

Feuerwehr Hallein, Schule, Einsatz, Feuerwehr Hallein
Zu einem Gefahrguteinsatz rückte die Feuerwehr ins Halleiner Bundesgymnasium aus.

Auch Einsatz an Pongauer Schule

Ebenfalls am Montag ereignete sich an der Mittelschule in Großarl auch ein Feuerwehreinsatz - wir haben berichtet. Der starke Geruch dürfte von einem Anstrich auf bituminöser Basis in der Turnhalle ausgegangen sein. 24 Schüler klagten anschließend über leichte Vergiftungserscheinungen.

EILT: Schule in Großarl wegen Gasgeruchs evakuiert

Gepostet von SALZBURG24 am Montag, 18. März 2019
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 14.10.2019 um 12:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hallein-glimpfliches-ende-nach-einsatz-im-gymnasium-67474255

Kommentare

Mehr zum Thema