Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Hallein: Skurriler Vorfall mit „Ausbremser“

Die Polizei forschte den Mann aus. (Themenbild) APA/Gindl/Archiv
Die Polizei forschte den Mann aus. (Themenbild)

Ein 35-Jähriger bremste am späten Samstagabend bei Hallein (Tennengau) einen anderen 56-jährigen Autofahrer mehrmals aus und zwang ihn zum Anhalten. Dann ging er auf das Fahrzeug los.

Der 35-jährige Pongauer hatte den 56-Jährigen am Samstag um 22.25 Uhr auf der A10 zwischen Salzburg und Hallein mehrmals ausgebremst. Nachdem der 56-Jährige von der Tauernautobahn abfuhr, folgte ihm der 35-Jährige in seinem Fahrzeug und bremste ihn erneut aus. Der 56-Jährige war zum Anhalten gezwungen, berichtete die Polizei.

35-Jähriger prügelt in Hallein auf Auto ein

Der 35-Jährige sprang aus seinem Auto, ging zum Seitenfenster des Lenkers und schlug gegen die Scheibe. Auch auf die Motorhaube und das Dach des Fahrzeugs schlug er ein, der Wagen wurde erheblich beschädigt. Schließlich stieg der 35-Jährige wieder ein und fuhr davon. Der Mann wurde ausgeforscht und angezeigt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.03.2021 um 05:47 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hallein-skurriler-vorfall-mit-ausbremser-57498439

Kommentare

Mehr zum Thema