Jetzt Live
Startseite Tennengau
Hilfloser "Bruno"

Oberalmer Floriani retten jungen Hund aus Mühlbach

Vierbeiner treibt auf Kraftwerk zu

Einen erst sechs Monate alten Hund retteten Feuerwehrleute am Samstagabend aus dem Mühlbach in Oberalm (Tennengau). Das Tier stürzte zuvor aus unbekannter Ursache in den Bach und konnte sich aus eigener Kraft nicht mehr retten.

Oberalm

Aufmerksamen Passanten war es zu verdanken, dass der sechs Monate alte Akita namens "Bruno" durch die Freiwillige Feuerwehr Oberalm in nahezu letzter Minute aus dem Kraftwerk-Bereich im Mühlbach werden konnte.

In Mühlbach gestürzter Hund gerettet

"Der Hund war stark unterkühlt und sichtlich am Ende seiner Kräfte", teilten die Floriani mit. Die Feuerwehr versorgte den Hund. Mithilfe einer Polizeistreife aus Hallein (Tennengau) konnte der Besitzer ausfindig gemacht werden, der das Verschwinden des Tieres nicht bemerkt haben dürfte.

Die Feuerwehr Oberalm war mit 27 Einsatzkräften und drei Fahrzeugen knapp eine Stunde lang mit dem tierischen Einsatz beschäftigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2022 um 02:41 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/hund-bruno-aus-muehlbach-in-oberalm-gerettet-119388175

Kommentare

Mehr zum Thema