Jetzt Live
Startseite Tennengau
Beziehung vorgespielt

Salzburger um 76.000 Euro geprellt

Internetbetrüger zocken 37-Jährigen ab

SB, Internet, PC, Laptop, Tastatur, Internetbetrug.jpg SALZBURG24/Wurzer
Ein Salzburger wurde im Internet abgezockt (SYMBOLBILD).

Opfer eines schweren Internetbetrugs wurde ein 37-jähriger Tennengauer. Der Mann überwies einem unbekannten Täter Geld in Höhe von 76.000 Euro. Zuvor war ihm eine Beziehung vorgespielt worden, berichtet die Polizei.

Der Mann war über soziale Netzwerke mit dem Internetbetrüger in Kontakt geraten, der sich als Frau ausgab. Die Beziehung wurde durch schriftliche Nachrichten geführt, telefonischen Kontakt oder ein Treffen gab es nie.

Spitalrechnung für kranken Sohn bezahlt

Nach einigen Monaten forderte der Internetbetrüger vom Salzburger mehrfach Geld, um zum Beispiel  Krankenhausaufenthalte für ihren Sohn zu bezahlen oder um ihr Bekleidungsgeschäft zu finanzieren. Insgesamt überwies der 37-Jährige im Zeitraum zwischen Februar und März rund 76.000 Euro. Weitere Ermittlungen laufen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.05.2021 um 11:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/internetbetrug-salzburger-um-76-000-euro-geprellt-102438253

Kommentare

Mehr zum Thema