Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Jugendliche an Halleiner Tankstelle attackiert

Auf der Heimfahrt von Ried im Innkreis (OÖ) in den Pongau wurden am Sonntag drei Jugendliche von unbekannten Männern bei einem Zwischenstopp auf einer Tankstelle in Hallein (Tennengau) attackiert und ausgeraubt.

Die drei Pongauer Fußballfans waren am Sonntag nach dem Bundesligaspiel von Ried in den Pongau am Nachhauseweg unterwegs. Bei einem Zwischenhalt an einer Tankstelle in Hallein, wurden sie dabei von mehreren Männern attackiert, die es auf deren FC-Salzburg-Transparent aus deren Kofferraum abgesehen hatten.

Männer stahlen FC-Salzburg-Schal

Nach dem Überfall wollten die Jugendlichen die Heimreise antreten, mussten aber wenden, nachdem die 18-jährige Mitfahrerin glaubte, ihr Handy an der Tankstelle vergessen zu haben. Im Auto wartend, wurde der 16-jährige Insasse von weiteren Männern zusammengeschlagen. Dabei flüchteten die Männer und stahlen nochmals einen Fanartikel aus dem Auto. Mittlerweile wurden fünf Tennengauer ausgeforscht. Ein 22-jähriger Tennengauer ist geständig, einmal zugeschlagen und den 16-jährigen Pongauer einen Nasenbruch zugefügt zu haben.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 18.04.2021 um 11:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/jugendliche-an-halleiner-tankstelle-attackiert-59317816

Kommentare

Mehr zum Thema