Jetzt Live
Startseite Tennengau
Gefahr in Verzug

Sattelzug mit schweren Mängeln bei Kuchl gestoppt

Rost, defekte Bremse, Ölverlust und Co

Einen bulgarischen Autotransporter mit schweren Mängeln hat die Autobahnpolizei auf der Tauernautobahn (A10) bei der Kontrollstelle Kuchl (Tennengau) bereits Donnerstagfrüh aus dem Verkehr gezogen.

Kuchl

Der Sattelzug samt zehn beladenen Pkw sei optisch in einem derart schlechten Zustand gewesen, dass dieser einer technischen Kontrolle unterzogen wurde, erklärt die Salzburger Polizei am Freitagvormittag in einer Aussendung.

Schwere Mängel an Sattelzug

Am Zugfahrzeug und dem Anhänger seien acht schwere Mängel festgestellt worden. Dazu zählen Motoröl- und Kraftstoffverlust, eine defekte Bremsanlage, eine durchrostete Auspuffanlage sowie Risse im Längs- und Querrahmen.

Fahrt endet in Kuchl

Wegen Gefahr in Verzug wurden die Kennzeichentafeln und Zulassungsscheine abgenommen. Die Fahrt endete für den griechischen Lenker in Kuchl. Er und der Zulassungsbesitzer werden bei der zuständigen Behörde angezeigt. Der Fahrer musste zudem einer Sicherheitsleistung von 800 Euro bezahlen, teilt die Polizei mit.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 21.06.2021 um 11:02 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/kuchl-desolater-sattelzug-auf-a10-angehalten-105059200

Kommentare

Mehr zum Thema