Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Kuchl: Kuhstall stand in Flammen

In Kuchl kam es am Samstag zu einem Stall-Brand. Ein Nachbarsjunge entdeckte die Rauchentwicklung und alarmierte die Hausbewohner.

Ein Nachbarbub hatte am Samstag Nachmittag beim Wengerbauern in Kuchl, Rauchschwaden aus dem Stallfenster festgestellt und die betroffene Familie informiert. Die Aufregung bei der Bäuerin und ihren Familienangehörigen war groß. Über Notruf 122 wurde die Feuerwehr alarmiert.

Trotz Brand und Rauch wurde die Halterung der Kühe geöffnet und versucht als Erstmaßnahme mittels Gartenschlauch und Wassereimer den Brand zu löschen. Dadurch und durch das rasche Eingreifen der Feuerwehr Kuchl und dem Löschzug Jadorf konnte ein Großbrand verhindert werden. Sämtliche Tiere konnten aus dem verrauchten Stall unversehrt gerettet werden.

Das verkohlte Stroh wurde durch die Feuerwehr entfernt, der Stall mit der Wärmebildkamera kontrolliert und restliche Glutnester abgelöscht. Die Aufräumarbeiten dauerten gut eine Stunde. Die Brandursache wird durch Sachverständige ermittelt.

Im Einsatz standen dieFreiwillige Feuerwehr Kuchl undder  Löschzug Jadorf mit insgesamt 52 Mitgliedern und sechs Fahrzeugen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.11.2019 um 02:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/kuchl-kuhstall-stand-in-flammen-59243074

Kommentare

Mehr zum Thema