Jetzt Live
Startseite Tennengau
Viel zu schnell

Raser braust mit 120 km/h durch Kuchl

Lenker verweigert Alkotest

SB: Raser, Rasen APA
Ein Raser war im Tennengau unterwegs. (SYMBOLBILD)

Mit 123 km/h gemessen wurde am Dienstagabend ein 38-jähriger Autolenker im Gemeindegebiet von Kuchl (Tennengau). Einen Alkotest verweigerte der Mann. Er musste 1.500 Euro berappen, berichtet die Polizei.

Ein Alkovortest verlief positiv beim Pkw-Lenker, einen Alkotest verweigerte der Mann anschließend jedoch. Der Portugiese war mit italienischem Pkw-Kennzeichen unterwegs. Da er über keinen Wohhnsitz in Österreich verfügt, wurde von den Beamten eine vorläufige Sicherheitsleistung von 1.500 Euro eingehoben. Zudem wurde ihm der Führerschein wurde an Ort und Stelle abgenommen. Der 38-Jährige muss sich vor der Bezirkshauptmannschaft verantworten.

Aufgemotztes Auto aus dem Verkehr gezogen

In Hallein (Tennengau) wurden Beamte am Dienstag auf einen auffälligen Pkw aufmerksam. Ein 20-Jähriger hatte massive, nicht genehmigte Umbauten an seinem Auto vorgenommen. Dadurch wurde beispielsweise die Höhe der Bodenfreiheit unterschritten, dadurch waren starke Schleifspuren an den Kotflügeln entstanden. Auch nicht eingetragene Alufelgen waren in zu großer Dimension aufgezogen, das Auspuffrohr wurde so verändert, dass dieses deutlichen Lärm erzeugte. Aufkleber im unteren Bereich der Windschutzscheibe beeinträchtigen die Sicht.

Die Kennzeichentafeln und Zulassungsschein wurden an Ort und Stelle abgenommen. Der Mann wird bei der zuständigen Bezirkshauptmannschaft angezeigt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 09:21 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/kuchl-polizei-zieht-raser-aus-dem-verkehr-103061995

Kommentare

Mehr zum Thema