Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Kuh Sigi in Kuchl von Feuerwehr gerettet

Die Feuerwehrleute konnten Sigi aus ihrer misslichen Lage befreien. FF Kuchl
Die Feuerwehrleute konnten Sigi aus ihrer misslichen Lage befreien.

Unglücklich stürzte die Kuh Sieglinde, auch Sigi genannt, am Mittwoch in Kuchl (Tennengau). Die anwesende Tierärztin und der Bauer riefen die Feuerwehr zur Hilfe, die mit vier Fahrzeugen anrückten und Sigi aus ihrer Notlage befreite.

Kurz vor Mitternacht wurde die Freiwillige Feuerwehr Kuchl und der Löschzug Jadorf in den Ortsteil Moos gerufen. Kuh Sigi war im Stall unglücklich gestürzt und konnte nicht mehr aufstehen.

Sigi fällt in Kuchl in Mistbahn

Das Tier lag unvorteilhaft in der Mistbahn, wie die Feuerwehr berichtete. Unter der Einsatzleitung von Rupert Unterwurzacher wurde Sigi aus ihrer misslicher Lage befreit und anschließend wieder auf die Beine gestellt.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.05.2021 um 09:44 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/kuh-sigi-in-kuchl-von-feuerwehr-gerettet-55256686

Kommentare

Mehr zum Thema