Jetzt Live
Startseite Tennengau
Hallein

Leitplanken-Teil auf A10: Zwölf Autos beschädigt

SB, Polizei, APA/LUKAS HUTER
Insgesamt zwölf Autos wurden auf der A10 beschädigt. (SYMBOLBILD)

In der Nacht auf Sonntag sind bei der Autobahnauffahrt Hallein auf der Tauernautobahn (A10) in Salzburg insgesamt zwölf Wagen durch einen auf der Fahrbahn liegenden Leitplanken-Teil schwer beschädigt worden. Sechs von den Pkw konnten nicht mehr weiterfahren und wurden abgeschleppt, berichtete die Polizei in einer Presseaussendung.

Hallein

Die zwölf Autos waren über den Bodensteher einer Leitplanke gefahren und mussten daraufhin am Pannenstreifen anhalten. Mehrere Anrufe gingen bei der Polizei ein und machten auf die gefährliche Situation aufmerksam. Für die Aufräumarbeiten wurde die Autobahn in Fahrtrichtung Villach zeitweise gesperrt. Bei den Unfällen kamen keine Menschen zu Schaden.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 11:54 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/leitplanken-teil-auf-a10-zwoelf-autos-beschaedigt-81013909

Kommentare

Mehr zum Thema