Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Lkw-Unfall auf A10: Ladung im Hieflertunnel verstreut

Die Ladung verteilte sich beinahe im gesamten Hieflertunnel. FF Golling
Die Ladung verteilte sich beinahe im gesamten Hieflertunnel.

Einen Großteil seiner Ladung verteilt hat in der Nacht auf Mittwoch ein Lkw-Lenker auf der Tauernautobahn (A10) im Hieflertunnel bei Golling (Tennengau). Der 65-Jährige war zuvor mit seinem Sattelanhänger gegen die Tunnelwand gekracht. Die A10 musste für knapp zwei Stunden gesperrt werden.

Gegen 22.30 Uhr kam es am späten Dienstagabend auf der A10 in Fahrtrichtung Salzburg zu dem Lkw-Unfall. Wie die Polizei Salzburg Mittwochfrüh in einer Aussendung mitteilte, hatte ein 65-jähriger Kraftfahrer aus Serbien im Hieflertunnel plötzlich die Kontrolle über sein Gespann verloren. Er kam rechts von der Fahrbahn ab und prallte mit dem Sattelanhänger in die Tunnelwand. Dabei wurde die gesamte rechte Seite des Anhängers aufgerissen. Seine Ladung – größtenteils Blechteile für die Autoindustrie – wurden auf die Fahrbahn geschleudert.

Hieflertunnel nach Unfall gesperrt

Zwei Pkw-Lenker konnten laut Polizei nicht mehr rechtzeitig anhalten. Sie beschädigten durch die herumliegenden Metallteile die Reifen ihrer Fahrzeuge. In der Folge wurde der Hieflertunnel gesperrt. Der Verkehr wurde über eine Betriebsumkehre und der Abfahrt Stegenwald auf die Bundesstraße abgeleitet.

Die Reinigung der Fahrbahn wurde von der Feuerwehr Golling und der Asfinag durchgeführt. Gegen 0.15 Uhr konnte die Sperre wieder aufgehoben werden.

Aufgerufen am 22.11.2018 um 11:38 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/lkw-unfall-auf-a10-ladung-im-hieflertunnel-verstreut-57683794

Kommentare

Mehr zum Thema