Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Mehrere Einbrüche fordern Salzburger Polizei

In Salzburg schlugen Einbrecher zu. (SYMBOLBILD) Bilderbox
In Salzburg schlugen Einbrecher zu. (SYMBOLBILD)

Zu Wohnungseinbrüchen und Diebstählen kam es in den vergangenen Tagen in der Stadt Salzburg, im Flachgau, Tennengau und Pinzgau. Wir geben euch einen Überblick.

In Oberalm (Tennengau) stiegen im Zeitraum vom 30. Mai bis 3. Juni Unbekannte in ein Einfamilienhaus ein. Jeder einzelne Raum vom Keller bis in das Obergeschoss wurde durchsucht, berichtet die Polizei. Bislang ist bekannt, dass Schmuck und Münzen gestohlen wurden – die genaue Schadenhöhe ist noch unklar.

Ebenfalls in ein Einfamilienhaus wurde zwischen Freitag und Sonntag in Bürmoos eingebrochen. Es wurde Bargeld gestohlen, die Schadenshöhe ist laut Polizei auch hier unbekannt.

Einbrüche in Pinzgauer Gotteshäuser

In der Nacht auf Sonntag schlugen Unbekannte in der Pfarrkirche und Michaelskapelle in Rauris (Pinzgau) zu. Fünf Opferstöcke gefüllt mit Bargeld wurden gestohlen.

14 Kellerabteile in Maxglan leergemacht

Auch in der Landeshauptstadt waren Einbrecher aktiv. Im Stadtteil Parsch wurde Schmuck in der Nacht auf Sonntag aus einem Wohnhaus gestohlen.  In Maxglan wurden in derselben Nacht 14 Kellerabteile aufgebrochen, aus denen teilweise hochwertige Fahrräder entwendet worden sind.

Nach Polizeiangaben sind das Diebesgut und die Schadenshöhe vorerst noch unbekannt, weil zahlreiche Geschädigte noch nicht angetroffen werden konnten.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 16.04.2021 um 09:15 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/mehrere-einbrueche-fordern-salzburger-polizei-58423114

Kommentare

Mehr zum Thema