Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Mehrere Verletzte bei Unfällen in Salzburg

Blechschäden und mehrere Verletzte gab es am Dienstagnachmittag und -abend bei mehreren Unfällen im Bundesland Salzburg. In Leogang (Pinzgau) landete ein Auto im Bach und in Kuchl (Tennengau) verunglückte ein Mofalenker schwer. In der Stadt Salzburg und im Flachgau erwischte es Radfahrer.

Ein 21-jähriger Schwarzacher kam am Dienstagabend auf der B164 in Leogang auf das Bankett, verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete schließlich im Bachbett.

Leogang: Fahrzeug landet in Bachbett

Er wich offenbar einen entgegenkommenden Auto aus berichtete die Polizei. Das Fahrzeug wurde von einem zufällig vorbeikommenden Autokran aus dem Bach gehoben, so die Freiwillige Feuerwehr Leogang. Der 21-Jährige und sein 24-jähriger Beifahrer blieben unverletzt, am Fahrzeug entstand erheblicher Sachschaden.

Kuchl: Mopedlenker wird per Hubschrauber abtransportiert

Bei einer Kollision zwischen einem Kleintransporter und einem Moped wurde am Dienstagnachmittag ein 71-jähriger Kuchler verletzt, nachdem der Mofafahrer in die Vorrangstraße einfuhr. Der Verletzte wurde vom Notarzt erstversorgt und mit dem Rettungshubschrauber in das Landeskrankenhaus Salzburg geflogen. Ein Alkotest verlief negativ.

Verletzte bei Radunfällen in Fuschl und Salzburg

Bei einem Bremsmanöver stürzte eine 48-jährige Einheimische in Fuschl mit ihrem Rad. Zwei zehnjährige Kinder liefen auf die Straße, weswegen die Fuschlerin zu dem Manöver gezwungen war. Sie wurde ins Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht.

Auf dem Glantreppelweg in der Stadt Salzburg kam ein 82-jähriger Radfahrer zu Sturz. Er zog sich, obwohl er einen Radhelm trug, eine blutende Kopfwunde zu. Nachdem er von einem Notarzt erstversorgt wurde, brachte ihn die Rettung ins Landeskrankenhaus Salzburg.

Unfallserie am Dienstag

Ebenfalls am Dienstag wurden bei verschiedenen Unfällen schon untertags weitere Personen verletzt. Bei einem O-Bus Bremsmanöver im Salzburger Stadtteil Maxglan wurden am Vormittag sieben Passagiere verletzt. Ein Biker und ein Fahrradfahrer wurden bei einem Crash am Nachmittag in der Salzburger Altstadt verletzt. Ebenfalls am Nachmittag krachte ein 20-Jähriger in den Wagen eines 78-jährigen Deutschen auf der A10 bei der Mautstelle in St.Michael (Lungau), der Katschbergtunnel musste zwischenzeitlich gesperrt werden.

Aufgerufen am 19.04.2019 um 01:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/mehrere-verletzte-bei-unfaellen-in-salzburg-53545105

Kommentare

Mehr zum Thema