Jetzt Live
Startseite Tennengau
Gefahr in Verzug

Völlig desolates Moped in Hallein gestoppt

Teils schwerwiegende technische Mängel entdeckt

SB: Moped Bilderbox
Wegen einer Vielzahl an technischen Mängeln hat die Polizei ein Moped in Hallein aus dem Verkehr gezogen. (SYMBOLBILD)

Im Zuge einer Kontrolle hat die Polizei am Sonntag ein völlig desolates Moped in Hallein (Tennengau) aus dem Verkehr gezogen.

Hallein

Weil sie Bedenken hinsichtlich des technischen Zustandes des Mopeds hatten, haben Beamte den 16-jährigen Lenker am Sonntag angehalten.

Moped in Hallein mit schweren Mängeln gestoppt

Hierbei bemerkten die Polizisten unter anderem, dass ein Bremskreis des Kraftfahrzeuges nicht funktionierte, ebenso wenig wie das Bremslicht, dessen Kabel durchtrennt wurde. Diverse Karosserieteile waren lose oder nur mit Kabelbinder befestigt. Die Auspuffanlage war lose befestigt und verursachte laut Polizei erheblichen Lärm, ein großes Metallblech wurde lediglich mit Kabelbindern als Spritzschutz montiert und am Unterboden des Mopeds waren mehrere rote Led-Stripes angebracht. Die Antriebskette des Fahrzeuges wies zu wenig Spannung auf.

Aufgrund der Vielzahl von teils schwerwiegenden technischen Mängeln habe Gefahr im Verzug geherrscht, die Verkehrssicherheit des Mopeds sei nicht mehr gegeben gewesen. Die Kennzeichentafeln wurden abgenommen und die Weiterfahrt untersagt. Es folgt eine besondere technische Überprüfung des Mopeds.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.04.2021 um 01:42 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/moped-mit-teils-schweren-maengeln-in-hallein-gestoppt-102018472

Kommentare

Mehr zum Thema