Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Motorradfahrer rast mit 163 km/h durch das Wiestal

Die Polizei hat mehrere Motorradfahrer erwischt, die zu schnell dran waren. (Symbolbild) APA/BARBARA GINDL
Die Polizei hat mehrere Motorradfahrer erwischt, die zu schnell dran waren. (Symbolbild)

Die Polizei hat am Wochenende auf der Wiestal Landesstraße (Tennegau) einen Motorradfahrer mit 163 km/h gestoppt. Erlaubt wäre gerade einmal die Hälfte, nämlich 80 Stundenkilometer. Dem 39-Jährigen ist der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen worden.

Auch auf der Salzachtal Bundesstraße blitzte die Polizei Motorradfahrer. In Golling (Tennengau) ist ein 26-jähriger Motorradfahrer mit 145 km/h unterwegs gewesen. Erlaubt waren maximal 80. Auch im Ortsgebiet fuhr der Salzburger noch 126 km/h und damit mehr als doppelt so viel als erlaubt.

Mopedfahrer mit 74 km/h unterwegs

Einem 15-jährigen Mopedfahrer aus dem Flachgau nahmen die Beamten vor Ort das Kennzeichen seines Mopeds ab, weil dieser in Obertrum (Flachgau) mit einer Geschwindigkeit von mindestens 74 km/h unterwegs war. Die Lenker werden wegen der begangenen Übertretungen zur Anzeige gebracht.

Die Landespolizeidirektion führte am Wochenende entlang bekannter Motorradstrecken Kontrollen durch. Insgesamt erstattete die Polizei 20 Anzeigen.

Aufgerufen am 14.12.2018 um 12:56 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/motorradfahrer-rast-mit-163-km-h-durch-das-wiestal-57139990

Kommentare

Mehr zum Thema