Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Motorradfahrer rast mit 163 km/h durch das Wiestal

Die Polizei hat mehrere Motorradfahrer erwischt, die zu schnell dran waren. (Symbolbild) APA/BARBARA GINDL
Die Polizei hat mehrere Motorradfahrer erwischt, die zu schnell dran waren. (Symbolbild)

Die Polizei hat am Wochenende auf der Wiestal Landesstraße (Tennegau) einen Motorradfahrer mit 163 km/h gestoppt. Erlaubt wäre gerade einmal die Hälfte, nämlich 80 Stundenkilometer. Dem 39-Jährigen ist der Führerschein an Ort und Stelle abgenommen worden.

Auch auf der Salzachtal Bundesstraße blitzte die Polizei Motorradfahrer. In Golling (Tennengau) ist ein 26-jähriger Motorradfahrer mit 145 km/h unterwegs gewesen. Erlaubt waren maximal 80. Auch im Ortsgebiet fuhr der Salzburger noch 126 km/h und damit mehr als doppelt so viel als erlaubt.

Mopedfahrer mit 74 km/h unterwegs

Einem 15-jährigen Mopedfahrer aus dem Flachgau nahmen die Beamten vor Ort das Kennzeichen seines Mopeds ab, weil dieser in Obertrum (Flachgau) mit einer Geschwindigkeit von mindestens 74 km/h unterwegs war. Die Lenker werden wegen der begangenen Übertretungen zur Anzeige gebracht.

Die Landespolizeidirektion führte am Wochenende entlang bekannter Motorradstrecken Kontrollen durch. Insgesamt erstattete die Polizei 20 Anzeigen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 03:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/motorradfahrer-rast-mit-163-km-h-durch-das-wiestal-57139990

Kommentare

Mehr zum Thema