Jetzt Live
Startseite Tennengau
Unfall in Weihnachtsnacht

Fußgängerinnen in Oberalm von Auto erfasst

Familie war auf Weg in die Kirche

Blaulicht, Polizei, SB Pixabay/CC0
Zwei Frauen sind in Oberalm in der Weihnachtsnacht auf einem Fußgängerübergang von einem Pkw erfasst worden. (SYMBOLBILD)

Von einem Auto erfasst und dabei schwer verletzt wurden in der Weihnachtsnacht zwei Fußgängerinnen in Oberalm bei Hallein (Tennengau). Die Frauen waren mit ihrer Familie gerade auf dem Weg in die Kirche, als es zum folgenschweren Unfall kam.

Oberalm, Hallein

Eine vierköpfige Familie befand sich Polizeiangaben zufolge in der Nacht des Heiligen Abends auf dem Weg in die Kirche. Bei einem Fußgängerübergang auf der Halleiner Landesstraße wurde die 16-jährige Tochter und deren 42-jährige Mutter von einem Pkw erfasst.

Schwerer Unfall zu Heiligabend

Mit vermutlich schweren Verletzungen kamen die beiden mit der Rettung ins Salzburger Unfallkrankenhaus. Gegenüber der Polizei gab der 74 Jahre alte Autofahrer an, mit knapp 30 bis 35 km/h von Hallein nach Oberalm unterwegs gewesen zu sein. "Der Pkw wurde durch den Zusammenstoß an der Windschutzscheibe erheblich beschädigt", so die Exekutive in einer Aussendung am Christtag.

Alko-Test bei Lenker in Oberalm positiv

Der mit dem Autolenker durchgeführte Alko-Test ergab 0,2 Promille. Der 74-jährige Österreicher "wird nach Abschluss der Ermittlungen bei der Staatsanwaltschaft zur Anzeige gebracht", heißt es seitens der Polizei.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 24.05.2022 um 11:43 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/oberalm-fussgaengerinnen-auf-weg-in-kirche-von-auto-erfasst-114523189

Kommentare

Mehr zum Thema