Jetzt Live
Startseite Tennengau
Oberalm

"Raspo" spürt kurioses Cannabis-Versteck auf

Vier junge Männer angezeigt

Polizeihund "Raspo vom Schopperweg" hat in der Nacht auf Freitag in einer Unterkunft in Oberalm (Tennengau) rund 100 Gramm Cannabis erschnüffelt. Die Drogen waren in einem Staubsauger versteckt. Die vier Bewohner, 21 und 22 Jahre alt, werden angezeigt.

Oberalm, Hallein

Im Zuge einer Kontrolle bemerkten die Beamten in der Unterkunft Cannabisgeruch, teilte die Polizei Salzburg in einer Aussendung mit. Drogenspürhund "Raspo vom Schopperweg" kam diesem auf die Spur. In einem Staubsauger wurden rund 100 Gramm Cannabisblüten gefunden. Sie waren in Plastikfolie eingeschweißt. Die vier Bewohner - Afghanen im Alter von 21 und 22 Jahren - zeigten sich laut Polizei nicht geständig.

Cannabis Tennengau LPD Salzburg
Die Drogen waren im Staubsauger versteckt.

Auch am Bahnhof in Hallein wurden die Beamten der Diensthundeinspektion Tennengau in der Nacht auf Freitag fündig. Bei einem 17-jährigen Einheimischen wurden eine geringe Menge Cannabis sowie Drogenutensilien sichergestellt.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 11.04.2021 um 02:28 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/oberalm-polizeihund-raspo-spuert-kurioses-cannabis-versteck-auf-81801472

Kommentare

Mehr zum Thema