Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Pensionistin zwischen zwei Baumstämmen eingeklemmt

Schwer verletzt wurde am Mittwoch eine 65-jährige Pensionistin, als sie in Lungötz (Tennengau) zwischen zwei Baumstämmen eingeklemmt wurde.

Die Österreichischen Bundesforste führten am Mittwochmittag Holzbringungsarbeiten im Bereich eines Pferdeschlittenweges von Lungötz durch. Eine 65-jährige einheimische Pensionistin war am Nachmittag auf dem abgesperrten Teil des Weges unterwegs.

Arbeiter entdeckt verletzte Pensionistin rechtzeitig

Zum selben Zeitpunkt wurde ein großer Baumstamm von einem Forstschlepper zum Lagerplatz gebracht und sollte dort auf den Holzstammstapel hinaufgeschoben werden. Der 44-jährige Lenker des Forstschleppers übersah dabei die Pensionistin, die darauf von zwei Baumstämmen eingeklemmt wurde. Als der Lenker die Pensionistin entdeckte, reagierte er sofort und befreite die Frau.

Pensionistin wird schwer verletzt

Die verletzte Pensionistin wurde nach der Erstversorgung durch den Notarzt mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus Schwarzach im Pongau geflogen. Sie erlitt eine schwere Verletzung am linken Unterschenkel.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 21.09.2019 um 04:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/pensionistin-zwischen-zwei-baumstaemmen-eingeklemmt-59320432

Kommentare

Mehr zum Thema