Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Radfahrer kollidieren in Rif: Schwer verletzt

Einige Ersthelfer versorgten die Schwerverletzte, bis das Rote Kreuz eintraf. Aktivnews
Einige Ersthelfer versorgten die Schwerverletzte, bis das Rote Kreuz eintraf.

An der Kreuzung vor dem Bundessportzentrum Rif (Tennengau) kollidierten Mittwochnachmittag zwei Radfahrer und kamen zu Sturz. Eine 63-jährige Pensionistin wurde dabei schwer am Kopf verletzt.

Ein Radfahrer hat Mittwochnachmittag an der Kreuzung vor dem Olympiasportzentrum in Rif, eine 62-jährige Radfahrerin auf dem Zebrastreifen überholt. Als diese plötzlich nach links lenkte kam es zur Kollision und beide stürzten. Die Pensionistin trug keinen Farradhelm, stürzte unglücklich auf den Kopf und blieb zunächst bewusstlos liegen. Der überholende Radfahrer zog sich einige Schürfwunden zu.

Einige Passanten versorgten die Schwerverletzte und verständigten das Rote Kreuz. Die Frau wurde erstversorgt und mittels Notarzthubschrauber in das Universitätsklinikum Salzburg geflogen.

(Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 28.02.2021 um 11:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/radfahrer-kollidieren-in-rif-schwer-verletzt-41610421

Kommentare

Mehr zum Thema