Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Rescueday der Tennengauer Feuerwehren

Die Tennengauer probten den Einsatz mit hydraulischem Rettungsgerät. Tschematschar
Die Tennengauer probten den Einsatz mit hydraulischem Rettungsgerät.

35 Kameraden von Tennengauer Feuerwehren nahmen am Samstag die Möglichkeit wahr, an einer Spezialschulung an einem Hydraulischen Rettungsgerät, dem so genannten Rescueday teilzunehmen.

Geplant und organisiert wurde dieser Ausbildungstag durch Bezirksfeuerwehrkommandant Günter Trinker. Gemeinsam mit Axel Topp von der Firma X-Trap Rescuetraining und in Kooperation mit Lukas Hydraulik, der mehrheitliche Hersteller und Lieferant, der im Bezirk Tennengau eingesetzten hydraulischen Rettungsgeräte, übten die Einsatzkräfte, so Josef Tschematschar, Pressereferent der Tennengauer Feuerwehren.

Tennengauer Feuerwehrler proben für Ernstfall

Nach einem vierstündigen Theorievortrag über neue Fahrzeugtechnologien und Fahrzeugtechniken, sowie neue Einsatztaktiken wurde auf dem Gelände der Firma Schrott Weiss in Hallein/Neualm das Erlernte in die Praxis umgesetzt.

Dabei wurden die Feuerwehrler bis auf das höchste Maß gefordert – von einem Standarteinsatz bis hin zu einem Verkehrsunfall, wo das Fahrzeug auf der Seite und auf dem Dach zum Stillstand kam. Hier galt es dann auch noch eine patientengerechte Rettung durchzuführen.

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 23.05.2019 um 03:16 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/rescueday-der-tennengauer-feuerwehren-44335957

Kommentare

Mehr zum Thema