Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Salmonellen-Verdacht: Auch Spar ruft weitere Bio-Eier zurück

Spar ruft weitere Eier wegen Salmonellen-Verdachts zurück. dpa-Zentralbild/Arno Burgi
ILLUSTRATION - Sechs, laut Herstellerangaben "Bio-H?hnereier" in einer Eier-Verpackung, aufgenommen am 25.02.2013 in Dresden (Sachsen). In Niedersachsen und weiteren Bundesl?ndern sind Ermittler einem m?glicherweise systematischen Betrug bei der Haltung von Legehennen auf der Spur. Es bestehe der Verdacht, dass viel mehr H?hner auf engstem Raum gehalten wurden als erlaubt - sowohl in der Freiland- als auch in der K?fighaltung. Foto: Arno Burgi/dpa +++(c) dpa - Bildfunk+++

Wegen Salmonellen-Verdachts in zwei Lieferbetrieben, der Anfang der Woche entdeckt wurde, hat Spar seine Kontrollen verstärkt und nun weitere Bio-Eier zurückgerufen. Es wurde eine geringfügige Salmonellen-Verunreinigung des Bodens im Betrieb des Lieferanten Anna und Gerhard Maier festgestellt, der "Spar Natur*pur Bio Freiland Eier XL 6er-Packung" geliefert hat, hieß es in einer Aussendung.

Vom Produktrückruf sind laut Spar ausschließlich Eier mit dem Mindesthaltbarkeitsdatum 28.08.2015 in der Gewichtsklasse XL in der 6er-Packung betroffen. Diese waren nur in Filialen in Wien, Niederösterreich, Burgenland, Tirol und Salzburg erhältlich. Das Produkt kann in Spar-, Eurospar- und Interspar-Filialen zurückgegeben werden, den Kaufpreis bekommen die Kunden auch ohne Beleg zurück. Ebenfalls am Donnerstag hat auch "Ja! Natürlich" Eier des selben Lieferanten zurückgerufen.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.04.2021 um 06:25 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/salmonellen-verdacht-auch-spar-ruft-weitere-bio-eier-zurueck-48189907

Kommentare

Mehr zum Thema