Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Salzburger Polizei kontrolliert 478 Fahrzeuge im Tennengau

478 Fahrzeuge wurden gemessen. APA/BARBARA GINDL
478 Fahrzeuge wurden gemessen.

In einer großangelegten Aktion hat die Salzburger Polizei Auto- und Lkw-Fahrer kontrolliert. Bei mobilen Radarmessungen auf der A10 im Tennengau wurden insgesamt 478 Fahrzeuge gemessen, 84 davon waren zu schnell unterwegs.

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der A10 im Bezirk Hallein hat die Polizei in der Nacht auf Mittwoch 478 Fahrzeuge gemessen. Davon waren 84 Fahrzeuge über der erlaubten Höchstgeschwindigkeit unterwegs, die Autolenker werden angezeigt. Bei sieben Pkw-Lenkern wurde eine Organmandatstrafe eingehoben und einem Lenker wurde noch an Ort und Stelle der Führerschein abgenommen. Seine Geschwindigkeit betrug 178 km/h, bei erlaubten 100 km/h.

Polizeikontrollen auch im Pongau

Kräftig kontrolliert wurde Dienstagabend auch im Gemeindegebiet von St. Johann im Pongau.

Dabei erwischte die Polizei einen 26-jähriger Autolenker, der mit 169 km/h in der 100er-Zone unterwegs war. Ihm wurde der Führerschein abgenommen. Zwei weitere Pkw-Lenker und sechs Lkw-Lenker wurden ebenfalls wegen Geschwindigkeitsübertretungen angezeigt, berichtet die Pressestelle der Polizei in einer Aussendung am Mittwoch.

 

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 17.04.2021 um 07:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/salzburger-polizei-kontrolliert-478-fahrzeuge-im-tennengau-46166482

Kommentare

Mehr zum Thema