Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

St. Kolomaner ist Europäer des Monats

Herbert Walkner, Bürgermeister St. Koloman Land Salzburg / Franz Neumayr
Die Europäische Union ist für ihn eine Herzensangelegenheit. Jetzt wurde Herbert Walkner (hier gemeinsam mit Europe Direct-Leiterin Gritlind Kettl) zum Europäer des Monats gekürt.

Herbert Walkner, im März zum neuen Bürgermeister der Tennengauer Gemeinde St. Koloman gewählt, ist „Europäer des Monats Mai“. Die zehn österreichischen Europe Direct-Informationsstellen holen jeden Monat eine Persönlichkeit vor den Vorhang, die sich aktiv für die Europaidee einsetzt.

Walkner ist seit 2015 aktiver EU-Gemeinderat und organisiert Veranstaltungen, um seinen Bürgerinnen und Bürgern das Thema näherzubringen. Beispiele sind zahlreiche gemeinsamen Aktivitäten mit der deutschen Partnergemeinde Bühlerzell samt Brüsselreise, EU-Quiz-Abende oder Vorstellungsrunden neuer EU-Bürger aus anderen Mitgliedstaaten in der Gemeinde, in den St. Kolomaner Vereinen und in der Volksschule.

Europäisch und regional zugleich

„Zur EU gibt es keine Alternative“, ist der 50-Jährige, der an der HTL Hallein Betriebstechnik und Maschinenbau unterrichtet, überzeugt. Für ihn schließen das große Europa und die kleine Region einander nicht aus: „Ich bin sowohl Europäer als auch ein ‚Taugler‘ – mit Leidenschaft“, sagt er bezugnehmend auf den namensgebenden Tauglbach, der in seiner Heimatgemeinde entspringt.

Schüler für Europa interessieren

Walkner, verheiratet und Vater dreier Kinder, arbeitet schon seit Jahren eng mit Gritlind Kettl von der Stabsstelle EU-Bürgerservice und Europe Direct Land Salzburg zusammen. Durch seine Lehrtätigkeit an der HTL Hallein ergeben sich zusätzlich Synergieeffekte: Seine Schülerinnen und Schüler nehmen häufig an den Online-Wettbewerben und Europaveranstaltungen der EU-Stabsstelle teil.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 17.07.2019 um 04:33 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/st-kolomaner-ist-europaeer-des-monats-69645316

Kommentare

Mehr zum Thema