Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Sturzbetrunkener Lkw-Fahrer in Golling flüchtet nach Unfall

Der betrunkene Lkw-Lenker flüchtete, statt sich zu stellen. Bilderbox
Der betrunkene Lkw-Lenker flüchtete, statt sich zu stellen.

Ein Lkw-Fahrer hat Freitagmittag sturzbetrunken mit seinem Gefährt einen Blechschaden-Unfall im Tennengau verursacht. Statt sich zu stellen, flüchtete der Mann.

Eine Polizeistreife konnte ihn nach kurzer Fahndung stellen. Der Alkotest ergab über 2,5 Promille. Dem Mann wurde der Führerschein sofort abgenommen, berichtete die Polizei am Samstag in einer Presseaussendung.

Alko-Unfall kostet Ungar 3.000 Euro

Der Fahrer aus Ungarn war mit dem Sattelkraftfahrzeug nach dem Unfall in Golling geflüchtet. Im Gewerbegebiet in Kuchl konnte er von der Exekutive rund eineinhalb Stunden später geschnappt werden. Die Bezirkshauptmannschaft Hallein ordnete die Einhebung einer Sicherheitsleistung in der Höhe von 3.000 Euro an.

(APA)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 06.03.2021 um 05:11 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/sturzbetrunkener-lkw-fahrer-in-golling-fluechtet-nach-unfall-53888662

Kommentare

Mehr zum Thema