Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Trampen nach Athen für den guten Zweck

108 Tramper aus drei großen europäischen Städten trampen derzeit für ein Charity-Projekt nach Athen.

Mittels Autostopp müssen 2-Mann-Teams  in einer gewissen Zeit ein gewisses Ziel erreicht haben.

So sind zum Beispiel Max Moszczenski (23 Jahre) und Student sowie Robert Hanschke (27 Jahre) und Student am Montag in Berlin gestartet. Ihr erstes Etappenziel war Berchtesgaden, welches sie am ersten Tag erreichten.

Sie müssen nun von Berchtesgaden nach Ljubljana in Slowenien, dann geht es weiter nach Rumänien, bis sie schließlich in Athen ankommen.

Die Wanderer trampen dabei für den guten Zweck: Mit dieser Aktion werden

Spendengelder für Wasserprojekte in Entwicklungsländern gesammelt.

Max und Robert hatten das Glück im Unglück, und konnten nachdem sie ein Autofahrer versehentlich in Richtung Wien mitgenommen hatte, mit Aktivnews-Reportern bis nach Golling auf die Raststätte zurückfahren.

Dort hielt ihre Glückssträhne an: Ein Unternehmer tankte gerade in Golling ? sein Reiseziel: Ljubljana. So erreichten die Beiden eine weit entfernte Zwischenetappe bereits am ersten Tag.

Mehr Infos zum Chrarity-Projekt gibt es unter http://tramprennen.org/

(Aktivnews)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 07.03.2021 um 08:34 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/trampen-nach-athen-f252r-den-guten-zweck-59253505

Kommentare

Mehr zum Thema