Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Unwetter: Frau von entwurzeltem Baum getroffen

Ein vom gestrigen Unwetter gelockerter, morscher Baum ist am Samstagvormittag in die Salzburger Almbachklamm gefallen und hat eine Frau an der Wirbelsäule getroffen.

Die Schwerverletzte war Mitglied einer 15-köpfigen, professionell geführten Canyoning-Gruppe aus Berchtesgaden (D). Die Gruppe war in der Schlucht unterhalb der Wiestal-Landesstraße unterwegs und hatte sich gerade an jener Stelle zusammengesammelt, wo der Baum aufprallte.

Frau mit Hubschrauber geborgen

"Die Frau wurde vom Notarztteam des Rettungshubschraubers Christophorus mit einem 80 Meter langen Seil geborgen", sagte Christian Schartner, Ortsstellenleiter der Bergrettung Hallein, zur APA. Der Stamm hatte auch den Freund der Verletzten am Fuß leicht getroffen. Der Mann konnte noch selbstständig gehen, erklärte Schartner.

Baum stürzte rund 50 Meter ab

Der Baum fiel aus rund 50 Metern Höhe in die Klamm. Er war offenbar schon vor einiger Zeit entwurzelt worden. Durch den Sturm am Freitagabend dürfte er sich gelöst haben, vermutete der Ortsstellenleiter. Ein Mitglied der Canyoninggruppe der Bergrettung befand sich zum Zeitpunkt des Unfalls ebenfalls in der Schlucht, der Bergretter alarmierte seine Kameraden aus Hallein und das Rote Kreuz. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 12.05.2021 um 10:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/unwetter-frau-von-entwurzeltem-baum-getroffen-59351302

Kommentare

Mehr zum Thema