Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Unwetter im Flachgau und Tennengau

Auch am Mittwochabend haben Unwetter im Flachgau und Tennengau wieder mehrere Schäden angerichtet.

Am Dürrnberg bei Hallein gingen zwei Muren ab, ein Haus musste aus Sicherheitsgründen noch in der Nacht evakuiert werden, informierte die Stadt Hallein. Landesgeologe Rainer Braunstingl war am Donnerstagvormittag auf dem Weg zum Dürrnberg, um die Lage zu begutachten. Gegen Mittag werde feststehen, wie es um den Hang steht, sagte er zur APA.

Schäden durch Unwetter und Blitze

In Thalgau schlug laut Landesfeuerwehrkommando ein Blitz in einen Baum ein, der gelöscht werden musste, und in Elsbethen brannte ein Strommast. In Mattsee, Köstendorf, Schleedorf, Adnet und Hallein gab es Wasserschäden. (APA)
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 13.04.2021 um 10:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/unwetter-im-flachgau-und-tennengau-59359939

Kommentare

Mehr zum Thema