Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Vergewaltigung am Treppelweg: Franzose (38) in Rom festgenommen

Der Vergewaltiger vom Treppelweg wurde in Rom festgenommen. APA
Der Vergewaltiger vom Treppelweg wurde in Rom festgenommen.

Die Polizei hat nun jenen Mann festgenommen, der am 8. August am Salzach-Treppelweg bei Hallein ein 17-jähriges Mädchen vergewaltigt haben soll. Seine Identität war anhand der DNA-Spuren schon seit einem Monat bekannt, nun war die internationale Fahndung erfolgreich: Italienische Carabinieri nahmen den Verdächtigen am Dienstag in Rom fest, teilte die Polizei am Donnerstag mit.

Bei dem mutmaßlichen Täter handelt es sich um einen 38-jährigen französischen Staatsbürger rumänischer Herkunft. Auf seine Spur kamen die Ermittler durch ein DNA-Profil und einen Fingerabdruck. Ein Abgleich in internationalen Datenbanken führte zu Treffern in Spanien, Dänemark und Frankreich, wo der Mann wegen Eigentumsdelikten aufgefallen ist. Der Aufenthalt des Franzosen war zum damaligen Zeitpunkt nicht bekannt.

Nach Vergewaltigung am Treppelweg: Europaweite Fahndung

Nach dem Verdächtigen wurde unmittelbar nach der Tat mittels Europäischen Haftbefehl, Phantombild und Lichtbild gefahndet. Am 29. September 2015 nahm die italienische Polizei den 38-Jährigen in Rom fest. Von der Staatsanwaltschaft Salzburg wurde ein Auslieferungsbegehren gestellt.

Das Mädchen war am 8. August am Geh- und Radweg an der Salzach mit seinem Fahrrad unterwegs. Gegen 18.30 Uhr wurde es von einem anderen Radler überholt. Der Mann versetzte der Jugendlichen einen Stoß gegen die Schulter und brachte sie zu Sturz. Anschließend zerrte er die junge Frau in ein Gebüsch und vergewaltigte sie. Als ein Fußgänger vorbeikam, konnte sich die 17-Jährige befreien. Passanten riefen die Polizei, der Täter flüchtete mit dem Rad.

(APA/SALZBURG24)

(Quelle: S24)

Aufgerufen am 15.09.2019 um 08:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/vergewaltigung-am-treppelweg-franzose-38-in-rom-festgenommen-48761608

Kommentare

Mehr zum Thema