Jetzt Live
Startseite Tennengau
Tennengau

Wiestal-Landesstraße: Lkw droht abzustürzen

Auf der Wiestal-Landesstraße drohte Freitagnachmittag ein Lkw in den unterhalb der Straße liegenden Wiestalstausee  abzustürzen. Derzeit sind zwei Kräne im Einsatz um den Lkw zu bergen.

Gegen 15 Uhr fuhr der Lkw-Lenker in Richtung Hallein. Auf Höhe des Stausees kam ihm ein anderer Lkw entgegen, vermutlich mit überhöhter Geschwindigkeit. Daraufhin versuchte der Lenker rechts auszuweichen, wobei der hintere Teil des Fahrzeugs über die Böschung schlitterte. Einige Bäume verhinderten, dass der Lkw gänzlich abstürzte.

Feuerwehr sichert das Fahrzeug

Die Feuerwehr musste den Lkw mit drei Stahlseilen sichern. Der Anhänger muss entladen werden bevor ein Spezialkran ihn wieder auf die Straße heben konnte. Die Feuerwehr Adnet war mit 35 Mann für vier Stunden lang gefordert um den Lkw vor dem Abstürzen zu bewahren. Die Wiestal-Landesstraße war bis 18 Uhr für jeglichen Verkehr gesperrt.

Fahrer flüchtig

Bei dem Unfall dürfte sich der Lenker am linken Arm verletzt haben. Er wurde in das Unfallkrankenhaus Salzburg eingeliefert. Die Polizei sucht nach Zeugen. Die Gesamtschadenssumme dürfte sich auf mehr als 40.000 Euro belaufen.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 20.07.2019 um 07:04 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/tennengau/wiestal-landesstrasse-lkw-droht-abzustuerzen-59270434

Kommentare

Mehr zum Thema