Jetzt Live
Startseite Salzburg
Polizei gibt Details bekannt

55-Jähriger stirbt bei Pkw-Crash auf A1 beim Flughafen

Auto prallt in Salzburg gegen Leitschienen

Tödlich verunglückt ist ein Autofahrer bei einem Unfall am Montagvormittag auf der Westautobahn (A1) bei der Auffahrt zum Salzburger Flughafen in Wals (Flachgau). Für den Mann aus Bayern kam jede Hilfe zu spät. Die Anschlussstelle musste für die Dauer der Bergungsarbeiten zwischenzeitlich komplett gesperrt werden.

Salzburg, Wals-Siezenheim

Der Autolenker aus dem benachbarten bayerischen Landkreis BGL kam gegen 10 Uhr auf der A1 in Fahrtrichtung Linz plötzlich nach links und stieß gegen die Mitteilleitschiene. Dadurch schleuderte der Pkw Polizeiangaben zufolge auf den rechten Fahrstreifen, wo er mit einem Klein-Lkw zusammenstieß. Anschließend prallte das Auto gegen eine Betonleitschiene neben dem Beschleunigungsstreifen.

 

Tödlicher Pkw-Crash auf A1 in Salzburg

Neben der Leitschiene blieb das Auto dann stehen. Anwesende Bauarbeiter leisteten umgehend Erste Hilfe. Der Notarzt konnte jedoch nur mehr den Tod des 55-Jährigen feststellen. Der Lenker des Klein-Lkw blieb laut Polizei körperlich unversehrt.

Während der Unfallaufnahme war die A1-Auffahrt Flughafen etwa zwei Stunden lang vollständig gesperrt, auch auf der Autobahn selbst kam es zu Verzögerungen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 10.08.2022 um 08:01 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/toedlicher-pkw-crash-auf-a1-beim-salzburger-flughafen-123382906

Mehr zum Thema