Jetzt Live
Startseite Salzburg
"Wie im Eiscafé"

Dirndlmode 2023 zeigt sich in zarten Farben

Trachtentrends von morgen in der Brandboxx präsentiert

Erdbeere, Zitrone und Marille – was nach einem Besuch im Eiscafé klingt, beschreibt die Trachtentrends für das kommende Frühjahr und den Sommer. Wir haben uns für euch bei den Trachtenordertagen in der Brandboxx in Bergheim umgeschaut.

Der Bauernherbst ist im Salzburger Land gerade voll im Gange, auch der Rupertikirtag ist nicht mehr weit – die Tracht, egal ob Lederhose oder Dirndl, gehört dabei für viele Salzburger:innen einfach dazu. Am Wochenende finden in der Brandboxx in Bergheim (Flachgau) bereits die Trachtenordertage für das kommende Jahr statt, über 200 Marken stellen ihre Mode aus. Was ab dem Frühjahr in den Geschäften hängen wird, haben wir für euch herausgefunden.

 

Sommerliche Sorbetfarben

Farbentechnisch ist schon einmal eines klar: Es wird sommerlich bei den Dirndlkleidern im kommenden Frühjahr und Sommer. „Wie die Sorbets in einer Eisdiele“, weiß Modeexperte und Trachtenkenner Oliver Rauh. Die Palette erstreckt sich dabei über Erdbeere, Zitrone, Limette und Marille – hauptsache sommerlich zart.

Die Wirkung der Farben könne man durch Muster und Struktur unterstützen. „Sie geben dem Stoff Tiefe“, erklärt Rauh, der sich als Stylist, Fotograf und Modekenner einen Namen gemacht hat und selbst gern auf die Tracht zurückgreift. Die Farben sollten allerdings nicht gemischt werden. „Es bleibt monochrom“, also einfarbig. Als kleines Highlight darf jedoch die Schürze etwas schimmern.

Kniestrümpfe und Dekolletee beim Dirndl

Während die Dirndlkleider wadenlang bleiben und auch Kniestrümpfe als modischer Hingucker gelten, ist beim Dekolletee wieder etwas mehr Haut zu sehen. Neben der Spitzenbluse – die bleibt – feiert ihr Pendant aus Baumwolle ein aufregendes Comeback. Verziert mit zarter Lochstickerei oder Mäusezähnchen machen die sonst eher schlichten Oberteile ordentlich etwas her. „Tracht muss sich nicht immer neu erfinden“, so Rauh. Oft seien beim Stöbern in Mamas oder Omas Kleiderkasten die trendigsten Teile zu finden, denn „alles kommt wieder“.

So stylt ihr die Lederhose

Weniger farbenfroh zeigen sich im Gegensatz zur Dirndlmode die Trachtentrends für die Herren. Naturmaterialien wie Leinen, Filz, Leder und Loden kommen zum Einsatz. Aufgewertet werden die Stoffe durch feine handgearbeitete Stickereien. Modisch punkten könne der Mann in der Lederhose mit seinen Accessoires, weiß der Trachten-Experte. So seien etwa traditionelle Hutformen wie der „6er“ wieder im Trend.

 

Tracht immer alltagstauglicher

Dafür darf es das Oberteil oder Hemd stark an die aktuelle Mode angelehnt sein. „Vom coolen T-Shirt mit Motiv bis zum Stehkragenjanker, der in Jersey oder Leinen fast officetauglich wird“, erläutert Rauh. Auch die beliebten Sneakers zur Ledernen seien absolut tragbar, vor allem aus Materialien wie Filz oder Leinen.

"Die traditionelle Mode passt sich einfach dem Alltag an. Wir sollten alle ein bisschen öfter zur Tracht greifen", appelliert Rauh. Kaum ein Anlass, dem Dirndl und Lederhose nicht gewachsen wären.

Die weiteren Modetrends für das Jahr 2023 findet ihr hier.

Modetrends 2023 Franz Neumayr
Die Modetrends für das Jahr 2023 sind in der Brandboxx Salzburg vorgestellt worden.

Knallige Farben und Muster dominieren Modetrends 2023

Knallige Farben, bunte Muster und Plateauschuhe liegen 2023 total im Trend. Bei Österreichs größter Modemesse sind am Montag in der Brandboxx Salzburg die Styles für das kommende Jahr präsentiert …

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 29.09.2022 um 01:23 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/trachtentrends-2023-dirndl-in-zarten-sorbetfarben-126185146

Kommentare

Es gibt noch keine Kommentare zu diesem Artikel. Starte die Diskussion.

Kommentare anzeigen K Kommentare ausblenden Esc Teile uns deine Meinung mit.

Mehr zum Thema