Jetzt Live
Startseite Salzburg
Trotz Lockdowns

Demo gegen UG-Novelle in Salzburg

Geplante Gesetzesänderungen scharf kritisiert

Die geplanten Neuerungen im Universitätsgesetz erhitzen bei der Österreichischen Hochschülerschaft (ÖH) Salzburg die Gemüter. An die 200 Teilnehmer haben eigenen Angaben nach ihrem Ärger heute bei einer Demo in der Stadt Salzburg Luft gemacht.

Die größten Kritikpunkte der ÖH sind die geplante Mindeststudienleistung und eine Reduktion der Prüfungstermine. Die Novelle soll noch im Frühjahr beschlossen werden. 

Bildbeschreibung: Studierende mit Löschschläuchen in den Händen stehen vor einem brennenden Universitätsgebäude Ihr...

Gepostet von ÖH Uni Salzburg am Samstag, 9. Januar 2021

Demo gegen UG-Novelle in Salzburg 

Am Montag versammelten sich deshalb laut Angaben der ÖH rund 200 Personen in Salzburg, um gegen die Novelle zu protestieren. “Wir freuen uns, dass auch in der derzeitigen Situation so viele Personen zum Protest gekommen sind. Die Studierenden sind gegen diese Novelle - wir fordern deshalb deren Rücknahme” resümiert Keya Baier, Vorsitzende der ÖH Uni Salzburg, den Protest.

(Quelle: APA)

Aufgerufen am 26.07.2021 um 06:20 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/ug-novelle-rund-200-teilnehmer-bei-demo-in-salzburg-98201170

Kommentare

Mehr zum Thema