Jetzt Live
Startseite Salzburg
Sturm hinterlässt Spuren

Bäume stürzen in Saalfelden auf Carport und Auto

Floriani rücken zu Einsätzen in Grödig und Salzburg-Schallmoos aus

Das Unwetter hat in der Nacht auf Samstag für kleinere Schäden im Bundesland Salzburg gesorgt. Im Stadtteil Schallmoos etwa ist ein Dach auf ein Auto geknallt, wie ein S24-Leserreporter berichtet. In Grödig (Flachgau) und Saalfelden (Pinzgau) sind die Floriani wegen des Sturms ausgerückt.

Neben dem Vorfall in Schallmoos sind die Feuerwehren heute Nacht zu einigen kleineren Einsätzen im Bundesland Salzburg gerufen worden.

Maibaum droht in Grödig umzustürzen

In Grödig etwa drohte der Maibaum umzustürzen, wie der Landesfeuerwehrverband gegenüber SALZBURG24 schildert.

Unwetter: Bäume blockieren Saalfeldener Straße

Die Feuerwehr Saalfelden (Pinzgau) ist vier Mal mit insgesamt 28 Mann ausgerückt, berichten die Floriani auf ihrer Homepage. Mehrere Bäume sind demnach im Bereich Kollingswaldstraße umgefallen. Baumreste haben außerdem die Farmachstraße versperrt. Ein Baum ist auf ein Carport bzw. ein Auto gekracht und im Ortsteil Letting ist ein Hausdach teilweise abgedeckt worden, heißt es. Die Straße zwischen Winklhof und Kollingwald musste bis Samstagvormittag gesperrt werden.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.06.2022 um 05:05 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/umgestuerzte-baeume-und-sturm-fordern-salzburgs-feuerwehren-121653049

Kommentare

Mehr zum Thema