Jetzt Live
Startseite Salzburg
Unfall bei Spurwechsel

Lkw schiebt Pkw auf A1 vor sich her

Unfall legt Frühverkehr lahm

Stau A1 FMT-Pictures/MW
Am Weg in die Stadt Salzburg ist mit Verzögerungen zu rechnen. (SYMBOLBILD)

Ein Unfall beim Spurwechsel auf der Westautobahn (A1) kurz nach der Auffahrt Salzburg-Nord hat Montagfrüh einen Verletzten gefordert. In Folge kam es im gesamten Frühverkehr zudem zu erheblichen Verzögerungen.

Um 6.15 Uhr krachte es kurz nach der Auffahrt Salzburg-Nord zwischen einem 50-jährigen Pkw-Lenker und einem 56-jährigen Lkw-Lenker.

50-Jähriger bei Unfall auf A1 verletzt

Durch die seitliche Kollision drehte sich der Pkw nach links, berichtet die Polizei in einer Presseaussendung. Der Wagen wurde dann ein kurzes Stück vom Lastwagen quer vor sich hergeschoben. Schließlich kam der Obertrumer in seinem Pkw links neben dem Lkw auf der mittleren Spur zu stehen. Der 50-Jährige musste mit Verletzungen unbestimmten Grades in das Unfallkrankenhaus Salzburg gebracht werden. Ein Alkotest verlief bei beiden Beteiligten negativ.

Stau Google/Screenshot
Erheblicher Stau im Frühverkehr (Stand: 7.30 Uhr).

Crash legt Frühverkehr lahm

Die Unfallstelle war rund eine Stunde nur erschwert passierbar. Pendlerinnen und Pendler mussten am Weg in die Stadt Salzburg nicht nur auf der A1, sondern auch auf Zubringern und Ausweichrouten mehr Zeit einplanen. Zwischenzeitlich dauerte die Fahrt rund eine Stunde länger. Aktuelle Verkehrsinfos findet ihr HIER.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 18.05.2021 um 02:07 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/unfall-auf-a1-legt-salzburger-fruehverkehr-lahm-79727089

Kommentare

Mehr zum Thema