Jetzt Live
Startseite Salzburg
Über 60 km/h zu schnell

Verkehrs-Rowdies rasen durch Salzburg

Zahlreiche Lenker angezeigt

Polizei, SB APA/BARBARA GINDL
Mehrere Raser zog die Salzburger Polizei aus dem Verkehr. (SYMBOLBILD)

Gestern hatte die Salzburger Polizei alle Hände voll zu tun: Gleich mehrere Raser haben die Beamten aus dem Verkehr gezogen.

Bei Geschwindigkeitskontrollen auf der Tauernautobahn (A10) ist der Polizei gestern ein Raser ins Netz gegangen. Der Autofahrer war mit 196 km/h anstatt der erlaubten 130 km/h unterwegs. Als die Beamten den Rumänen dann in Puch (Tennengau) kontrollierten, stellten sie fest, dass der 25-Jährige gar keinen gültigen Führerschein besitzt. Seine Freundin ist weiter gefahren.

Raser über 60 km/h zu schnell

Auch auf der A10, zwischen Kuchl und Hallein (beide Tennengau) war laut Polizei ein Deutscher fast gleich schnell unterwegs. Bei ihm wurden 195 km/h gemessen. Der Lenker gab an, sich mit dem Beifahrer unterhalten und deshalb nicht auf die Geschwindigkeit geachtet zu haben.

Ein Klein-Lkw-Fahrer ist ebenfalls gestern in Pfarrwerfen (Pongau) kontrolliert worden. Der 61-Jährige hat laut Polizei keine orangenen Gefahrenguttafeln angebracht. Ebenfalls sollen die sogenannten Großzettel gefehlt haben.

Polizei stoppt Verkehrs-Rowdy in der Stadt Salzburg

Mit 108 km/h sei ein Autofahrer über die Lehnerbrücke (Stadt Salzburg) gerast. Erlaubt wären hier 50 km/h. Außerdem hatte der Mann 0,56 Promille intus, wie die Polizei berichtet.

Mopedlenker verliert Sitz und flieht zu Fuß

Um kurz nach 18.00 Uhr fahndeten die Beamten außerdem in der Stadt Salzburg nach einem Mopedlenker, der in der Innenstadt ohne Beleuchtung und ohne Kennzeichen mit einem Eigenbaumoped gesehen wurde. Der 16-jährige Lenker fuhr trotz der Dunkelheit und ohne Beleuchtung mit weit überhöhter Geschwindigkeit in Richtung Taxham, teilt die Polizei mit. Dort verlor er während der Fahrt den Sitz seines Gefährts und flüchtete im Anschluss zu Fuß. Nach kurzer Zeit konnte der Salzburger von den Beamten angehalten und kontrolliert werden. Alle Lenker werden mit Anzeigen rechnen müssen.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 27.09.2021 um 12:29 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/verkehrs-rowdies-rasen-durch-salzburg-zahlreiche-anzeigen-99523390

Kommentare

Mehr zum Thema