Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

VW-Manager wird neuer Chef der Salzburger Porsche Holding

Neun Monate nach der Übernahme der Porsche Holding Salzburg wird ein VW-Manager an die Spitze des größten österreichischen Autohändlers entsandt: Alain Favey (44), der in der Volkswagen AG bisher den Europa-Vertrieb der Marke VW Pkw leitete, folgt mit 1. Jänner 2012 Wolf-Dieter Hellmaier (68) nach, der nach 40-jähriger, "überaus erfolgreicher Tätigkeit bei Porsche" in den Ruhestand tritt.

Das teilte die Porsche Austria Gesellschaft am Mittwoch in einer Aussendung mit. Favey wird den Geschäftsbereich Großhandel im In- und Ausland und zudem die Funktion als Sprecher der Geschäftsführung übernehmen. Er war von 1989 bis 2009 bei Citroen tätig, u.a. als Managing Director in Dänemark, Belgien, Großbritannien, Italien und Frankreich. Im April 2009 wechselte Favey, der mit einer Österreicherin verheiratet ist, in den Volkswagen-Konzern. Die aus drei Personen bestehende Geschäftsführung bleibt bestehen. Kurt Loidl (51) ist wie bisher für den Geschäftsbereich Einzelhandel, Porsche Informatik, Einzelhandel China, Personalwesen und Personalentwicklung zuständig. Unverändert bleibt auch der Aufgabenbereich von Hans Peter Schützinger (51): Er ist für den Bereich Finanzen, die Porsche Bank/Versicherung und die französische Einzelhandelsgruppe PGA verantwortlich. (APA) Im vergangenen April hatte VW um von den Familien Porsche und Piech die die Porsche Holding GmbH (PHS) mit Sitz in Salzburg um 3,3 Mrd. Euro gekauft.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 03.03.2021 um 12:03 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/vw-manager-wird-neuer-chef-der-salzburger-porsche-holding-59281561

Kommentare

Mehr zum Thema