Jetzt Live
Startseite Salzburg
Jurist klärt auf

Was tun bei eingeschneiten Autos?

Wenn weiße Pracht zum Problem wird

Wer kennt es nicht? Nach anhaltenden Schneefällen und der Räumung des Winterdienstes sind abgestellte Autos rasch eingekesselt von der weißen Pracht. Die morgendliche Fahrt zur Arbeit kann so zur großen Herausforderung werden.

Leise rieselt zwar der Schnee, doch die weiße Pracht kann für Autofahrer rasch ein Problem darstellen. Insbesondere wenn ringsherum um das Fahrzeug die Schneemassen vom Winterdienst aufgeschichtet wurden und das Ausparken somit zur Herausforderung wird.

 

In Österreich besteht in diesem Zusammenhang nach geltender Rechtsprechung eine gewisse Duldungspflicht, erklärt ARBÖ-Jurist Martin Echsel gegenüber SALZBURG24. Das bedeutet, dass der Schnee von den Räumfahrzeugen weitgehend zu dulden ist und ihr euch selbst um das Freiräumen eures Autos kümmern müsst.

schneepflug.jpg Alexander Killer
Seit Montagmittag ist der Winterdienst in der Stadt Salzburg im Einsatz.

Winterdienst in Salzburg im Dauereinsatz

Der heftige Schneefall der vergangenen Stunden war angekündigt und der Winterdienst der Stadt Salzburg entsprechend vorbereitet. Schon am Montag wurden die wichtigsten Straßen abgefahren und …

Echsel: "Der Räumdienst ist nicht verpflichtet, den Schnee weg zu transportieren. Daher scheiden auch Ersatzansprüche aus."

Auto nicht einschneien lassen

Der Automobilclub empfiehlt – soweit das möglich ist – schon im Vorfeld das Auto so zu parken, dass es vom Räumungsdienst nicht mit Schnee noch mehr eingesperrt werden kann. Wenn keine Garage oder Einstellplatz zur Verfügung steht, sei es demnach ratsam, das Auto immer wieder, bereits während des Schneefalls, weitgehend davon zu befreien.

Was passiert bei einer Verspätung?

Falls ihr wegen der Schneemassen morgens zu spät zur Arbeit kommen solltet, rät Eichsel dazu, im Vorfeld einen Zeitpuffer einzurechnen – sofern der Schneefall vorhersehbar war. In den letzten Tagen sei das in der Landeshauptstadt nicht der Fall gewesen: "So wie es die Tage geschneit hat, könnte man schon das Argument verwenden, dass diesmal ungewöhnlich und unvorhersehbar viel Schnee vor dem Auto war." Das sei nach Ansicht des ARBÖ-Juristen vertretbar.

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 04.03.2021 um 11:58 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/was-tun-bei-eingeschneiten-autos-99022156

Kommentare

Mehr zum Thema