Jetzt Live
Startseite Salzburg
Würstelsuppe und Stille Nacht

Wie feiert ihr heuer Weihnachten?

Was in Salzburg zum Fest dazugehört

weihnachten salzburg APA/BARBARA GINDL
Gehört für die meisten und auch für Salzburg zu Weihnachten dazu: Der geschmückte Christbaum. 

In der „staden Zeit“ hat wohl jeder so seine eigenen Traditionen. Die klassische Würstelsuppe gehört da genauso dazu, wie das Vertreiben böser Geister. Wir haben für euch ein paar Bräuche gesammelt, die zum Weihnachtsfest in Salzburg dazugehören.

Eine besondere Würstelsuppe

Die Vorbereitungen für die Bescherung am Heiligabend werden wohl bei den meisten schon am Vormittag in Angriff genommen. Umso wichtiger ist eine Stärkung zu Mittag. In Salzburg wird traditionell eine Würstel- oder Mettensuppe aufgetischt. Was heute wie ein recht bescheidenes Essen wirkt, war früher das feierliche Ende der Fastenzeit.

 

homemade PIXABAY
(SYMBOLBILD)

Weihnachts-Geschenke auf den letzten Drücker

Schon unter normalen Bedingungen ist der Weihnachtseinkauf für viele mit Stress verbunden. Bei Lockdowns und 2-G-Regel wird die Zeit, für jeden das passende Geschenk zu finden langsam knapp. Deshalb …

Josef, Maria und Co

Sind dann erstmal alle Geschenke eingepackt und der Baum feierlich geschmückt, wird die Krippe aufgestellt. Vervollständigt wird die Krippe aber erst am 6. Jänner, wenn die drei Weisen das Christuskind erreichen. Davor stehen sie meist noch etwas abseits der Krippe.

 

Böse Geister vertreiben

Der Abend naht und die Bescherung rückt näher und näher. Doch bevor Geschenke ausgepackt und begutachtet werden, drehen viele erst ein paar Runden um Haus und Hof. Neben Silvester und dem Dreikönigstag am 6. Jänner gehört auch der Heiligabend zu den traditionellen Rauhnächten. Dabei werden böse Geister und Dämonen mit Weihrauch und Weihwasser vertrieben.

 

Geschmolzener Käse als Festessen

Je nach Geduld gibt es dann entweder Abendessen oder Bescherung. Beim Weihnachtsessen steht das Raclette ganz hoch im Kurs. Bei der Mehrheit der Österreicher kommt der geschmolzene Käse mit verschiedenem Fleisch und Gemüse auf den Tisch. Auch kalte Platten, Bratwürstel und Fondue sind bei vielen an Weihnachten nicht wegzudenken, wie eine aktuelle Befragung von Iglo zeigt.

 

Weihnachts-Hit made in Salzburg

Ein kleines Glöckchen verkündet dann, dass das Christkind alle Geschenke unter dem Christbaum platziert hat. Ausgepackt werden sie bei vielen erst, nachdem gemeinsam ein Weihnachtslied gesungen wurde. Als Klassiker wird vielerorts „Stille Nacht“ angestimmt. Das gilt nicht nur für Österreich. In mehr als 200 Sprachen wurde das Lied des Salzburger Komponisten Franz Xaver Gruber übersetzt und ist somit überall auf der Welt bekannt.

 

Sicher über die Feiertage

Um beim weihnachtlichen Zusammentreffen mit den Liebsten auf Nummer sicher zu gehen, ist etwas Eile geboten: Über die Feiertage ist das Impf- und Testangebot in Salzburg eingeschränkt. Wo ihr euch über die Feiertage testen oder impfen lassen könnt, erfahrt ihr unter www.salzburg.gv.at.

 

symb_impfung symb_coronaimpfung Pixabay
(SYMBOLBILD)

Impf-Angebot über Weihnachten stark reduziert

Im Land Salzburg wird das Angebot für Corona-Impfungen über die Feiertage reduziert. Theoretisch ist ein Erst-, Zweit- oder Dritt-Stich zwar an jedem Tag möglich, allerdings müssen dafür mitunter …

(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 22.05.2022 um 04:12 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/weihnachten-so-verbringt-salzburg-die-feiertage-114401158

Kommentare

Mehr zum Thema