Jetzt Live
Startseite Salzburg
Blick ins neue Jahr

2022 startet in Salzburg mit Sonnenschein

Jahreswechsel bringt Frühlingsstimmung bis in die Berge

Seit Tagen ist vom Winter in Salzburg nur noch wenig zu spüren. Regen und Tauwetter bringen fast im ganzen Bundesland Frühlingsstimmung. Wir haben nachgefragt, ob die milden Temperaturen auch im neuen Jahr anhalten.

Zwar regnet es seit Tagen, aber pünktlich zum Jahreswechsel bringt ein Hochdruckgebiet Sonnenschein nach Salzburg, wie uns der Meteorologe Konstantin Brandes von UBIMET erklärt. „Die Silvesternacht wird im ganzen Bundesland sternenklar. Nur im Flachgau dürfte es nach Mitternacht wieder bewölkter werden.“

symb_wetter, symb_föhn, symb_durchwachsen, symb_wolken APA/BARBARA GINDL
(SYMBOLBILD)

Extrem mildes Wetter zum Jahresende

Ohne Schnee und sehr mild bleibt nach Weihnachten nun auch der Jahreswechsel, wie die Meteorologen der Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik (ZAMG) voraussagen. Zwar bleibt es recht trüb …

Silvester in den Bergen 

Während mit sieben Grad in der Stadt Salzburg und neun Grad in Mattsee (Flachgau) relativ milde Temperaturen erwartet werden, könne es in den Alpen dagegen auch frostig werden, erklärt Brandes. „Im Salzachtal oder in Radstadt (Pongau) bewegen sich die Temperaturen um den Nullpunkt, stellenweise auch leicht im Minusbereich.“ Wer Silvester auf den Bergen verbringt, könne sich aber auf recht milde Temperaturen einstellen. „Auf der Schmittenhöhe (Pinzgau) werden auch nachts noch Temperaturen von plus fünf bis sechs Grad erwartet. Das ist für diese Jahreszeit sehr warm“, so der Meteorologe.

 

2022 startet im Flachgau mit Wolken

Auch das neue Jahr beginnt unter Einfluss des Hochdruckgebietes „Christine“. Das sorge in den Alpen für strahlenden Sonnenschein, während am Alpenrand vermehrt Wolken entlangziehen können. „Im Flachgau und im Salzkammergut halten sich zunächst dichte Wolken, die aber im Laufe des Tages auflockern und noch ein paar Sonnenstunden zulassen“, wie Brandes erklärt. Am Nachmittag dürfte es also in ganz Salzburg sonnig und angenehm warm werden.

Skivergnügen auch im neuen Jahr

Wer vorhat, das neue Jahr auf der Piste zu beginnen, müsse sich um genügend Schnee aber keine Sorgen machen. Zwar herrsche auch in höheren Lagen richtiges Tauwetter, aber grün werden die Skipisten deshalb noch nicht. „Etwas Schnee wird in den Bergen schon verloren gehen, aber zum Skifahren oder Snowboarden liegt noch mehr als genug“, versichert der Meteorologe.

 

Kommende Woche hält Winterwetter bereit

Allzu lange halte das Tauwetter laut dem Meteorologen aber nicht an. Bereits am Sonntag dürfte sich über Salzburg wieder ein Tiefdruckgebiet breit machen. „Im Laufe des Tages ziehen dann immer mehr hoch liegende Wolken auf, die nach und nach die Sonne verdrängen.“ Regen sei aber am Sonntag noch nicht zu erwarten. Die erste Woche im neuen Jahr soll dann aber wieder etwas winterlicher werden, mit stellenweisen Schauern und kühleren Temperaturen, auch bis in den Minusbereich.

(Quelle: SALZBURG24)

  • Dienstag 26°
  • Mittwoch 24°
  • Donnerstag 26°
  • Freitag 28°
  • Samstag 22°
  • Sonntag 26°
wetter.salzburg24.at

Aufgerufen am 27.06.2022 um 05:17 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/wetter-neues-jahr-bringt-salzburg-sonnenschein-114752176

Kommentare

Mehr zum Thema