Jetzt Live
Startseite Salzburg
Alle Zahlen im Überblick

Wo wie oft in Salzburg getestet wird

„Wohnzimmertests“ immer beliebter

Das breite Testangebot in Salzburg wird gut genutzt. In den Teststationen sowie über die App bzw. Weblösung wurden rund 235.000 Antigen-Schnelltests erfasst. Die App verzeichnet mittlerweile deutlich über 100.000 Downloads.

Wie das Rote Kreuz in einer Pressaussendung berichten, wurden in der Woche vom 24. bis 30. Mai 2021 an den Teststationen und der Gemeinden 98.820 beaufsichtigte Selbsttests durchgeführt, mit 98 positiven Ergebnissen liegt die Positivrate bei 0,09 Prozent. Über die App „Selbsttest RK Salzburg“ und die Weblösung „Anmeldung zum Selbsttest“ auf www.salzburg-testet.at wurden im gleichen Zeitraum 137.042 Tests erfasst.

 

Wohnzimmertests führen zu Rückgang

Mit der Anerkennung der „Wohnzimmertests“ einher geht ein spürbarer Rückgang der Anmeldungen in den Teststationen. Während die Gesamtzahl der Tests im Vergleich zur Vorwoche erkennbar zugenommen hat, werden an den meisten Selbstteststationen deutlich weniger Tests abgenommen. Die App „Selbsttest RK Salzburg“ verzeichnet mittlerweile 105.509 Downloads.

Symb_Wohnzimmertest Symb_Coronatest Land Salzburg
Mit "Wohnzimmertests" wird die Kapazität in Salzburg aufgestockt.

Corona-Tests bleiben über Sommer weiter gratis

Die Corona-Tests werden zumindest noch einige Monate kostenlos sein. Das kündigte Gesundheitsminister Wolfgang Mückstein (Grüne) am Sonntag in einer TV-Diskussion an.

Nutzer nach missbräuchlicher Verwendung gesperrt

Die Zahl der wegen missbräuchlicher Verwendung gesperrten Nutzerinnen und Nutzer liegt mit 26 im Promillebereich. Die Bilanz nach anderthalb Wochen „Wohnzimmertests“ ist also positiv. „Wir sind froh, dass das Testangebot von den Salzburgerinnen und Salzburgern so gut angenommen und verantwortungsbewusst umgesetzt wird“, betont Landesrettungskommandant Anton Holzer.

Bei positivem Ergebnis 1450 anrufen

Alle jene, bei denen der Selbsttest positiv ausfällt, können sich direkt über 1450 zum PCR-Test anmelden. Das Hochladen des Positivergebnisses ist dafür nicht Voraussetzung.

Alle Zahlen pro Bezirk

Flachgau:

  • 20.034 beaufsichtigte Selbsttests (-8.401 im Vergleich zur Vorwoche)
  • Davon positiv: 31

Salzburg Stadt:

  • 31.322 beaufsichtigte Selbsttests (-8.776 im Vergleich zur Vorwoche)
  • Davon positiv: 35

Tennengau:

  • 12.771 beaufsichtigte Selbsttests (-4.743 im Vergleich zur Vorwoche)
  • Davon positiv: 4

Pongau:

  • 13.730 beaufsichtigte Selbsttests (-267 im Vergleich zur Vorwoche)
  • Davon positiv: 4

Pinzgau

  • 17.764 beaufsichtigte Selbsttests (+322 im Vergleich zur Vorwoche)
  • Davon positiv: 21

Lungau:

  • 3.199 beaufsichtigte Selbsttests (-92 im Vergleich zur Vorwoche)
  • Davon positiv: 3
(Quelle: SALZBURG24)

Aufgerufen am 28.07.2021 um 07:31 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/wo-wie-oft-in-salzburg-getestet-wird-104575912

Kommentare

Mehr zum Thema