Jetzt Live
Startseite Salzburg
Salzburg

Zahl der Verkehrstoten in Salzburg verdoppelt

In Salzburg hat sich die Zahl der Verkehrstoten von Jänner bis März gegenüber dem Vergleichszeitraum des Vorjahres verdoppelt. Damit macht sich Salzburg österreichweit zum traurigen Spitzenreiter.

Überhöhte Geschwindigkeit und Unaufmerksamkeit sind die häufigsten Unfallursachen. Der VCÖ (Verkehrsclub Österreich) fordert verstärkte Maßnahmen gegen zu hohes Tempo und gegen Telefonieren am Steuer.

Bereits elf Verkehrstote

Besorgniserregende Entwicklung auf Salzburgs Straßen: Die vorläufige Unfall-Bilanz des VCÖ für das erste Quartal zeigt, dass in Salzburg bereits elf Menschen bei Verkehrsunfällen ums Leben kamen, das sind mehr als doppelt so viele wie zur gleichen Zeit des Vorjahres. In Österreich kamen heuer insgesamt bereits 94 Menschen im Straßenverkehr ums Leben.

Salzburg ist trauriger Spitzenreiter

Die Analyse zeigt, dass in keinem anderen Bundesland die Zahl der Verkehrstoten so stark angestiegen ist, wie in Salzburg. Der VCÖ weist darauf hin, dass österreichweit die häufigsten Ursachen für tödliche Verkehrsunfälle im Jahr 2012 nicht angepasste Geschwindigkeit und Unachtsamkeit waren. Jeder dritte tödliche Unfall passierte aufgrund von überhöhter Geschwindigkeit, rund zwölf Prozent wegen Ablenkung.
(Quelle: S24)

Aufgerufen am 08.05.2021 um 05:32 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/zahl-der-verkehrstoten-in-salzburg-verdoppelt-59327104

Kommentare

Mehr zum Thema