Jetzt Live
Startseite Salzburg
Zivilschutzalarm

Drei Totalausfälle in Salzburg

Testauslösung von KATWARN

Zwischen 12.00 und 12.45 Uhr heulten am Samstag in ganz Österreich die Sirenen. Beim alljährlichen Zivilschutz-Probealarm wurden nach dem Signal "Sirenenprobe" die drei Zivilschutzsignale "Warnung", "Alarm" und "Entwarnung" ausgestrahlt. Dies diente zur Überprüfung der technischen Einrichtungen, soll aber auch die Bevölkerung mit den Signalen und deren Bedeutung vertraut machen.

In Salzburg wurden 497 Sirenen in 119 Gemeinden ausgelöst, um die Zivilschutzsignale zu testen. Dabei traten laut Landesfeuerwehrverband drei Totalausfälle auf, das entspricht einer Erfolgsquote von 99,40 Prozent. 

Zivilschutzalarm: Auch KATWARN getestet

Im Vorjahr funktionierten österreichweit 99,62 Prozent einwandfrei. Überdies wurde am Samstag wie im Vorjahr parallel eine Testauslösung des App-basierten Bevölkerungswarnsystems KATWARN Österreich/Austria erfolgen. Dieses steht für Smartphones und als SMS- und E-Mail-Dienst kostenlos zur Verfügung und wird im Anlassfall gemeinsam mit den Sirenensignalen zur Warnung der Bevölkerung eingesetzt.

(Quelle: APA/SALZBURG24)

Whatsapp

Aufgerufen am 16.10.2019 um 04:26 auf https://www.salzburg24.at/news/salzburg/zivilschutzalarm-drei-totalausfaelle-in-salzburg-77224135

Kommentare

Mehr zum Thema